Modulares System für mehr industrielle Effizienz

Das mobile Assistenzsystem support2go ist modular aufgebaut und besteht im Kern aus den mobilen Endgeräten und einer Serverinfrastruktur, die die Daten vor Ort hält oder auf Wunsch in die Cloud bringt. Je nach Anwendungsszenario wächst das System flexibel mit und kann mit weiteren Hardware-Komponenten wie Scannern, WLAN oder Datenbrillen ergänzt werden. Zusätzlich zur Hardware erwerben Unternehmen für die Erweiterungsmodule Lizenzen, die jährlich verlängert werden können.

support2go Core and Storage

Basismodul für Wartung und Betrieb

support2go als Basissetup sendet in Echtzeit mobil Fehlermeldungen und Alarme an die Mitarbeiter vor Ort, für die das Ereignis relevant ist. Diese wiederum können die Meldungen über das System quittieren und so im gesamten Team transparent signalisieren, dass sie sich ab jetzt um das Problem kümmern. Über die bidirektionale Kommunikation ist es zudem möglich, Maschinen aus der Ferne zu bedienen. Gleichzeitig greift ein Analysesystem die Daten ab, um Vorhersagen über dringende Wartungsmaßnahmen zu treffen (Predictive Maintenance). So kann reagiert werden, noch bevor es zum Fehler kommt. Wertvolle Zeit wird gespart, Arbeitswege werden verkürzt, Aufgaben nicht doppelt vergeben und Mehraufwand entfällt.

support2go Tracking

Materialverfolgung für Logistik und Qualitätsmanagement

Die mobilen Geräte werden mit einem Scanner ausgestattet. Damit ist es möglich, alle in den Produktionsprozess einfließenden Bauteile, Rohstoffchargen oder Ersatzteile laufend zu dokumentieren. Das Ergebnis ist eine optimierte Lagerhaltung bei einer verbesserten Qualität. Zudem lassen sich Kosten für Rückrufaktionen minimieren: Durch das Mittracken kann nachvollzogen werden, in welcher Produktcharge die fehlerhaften Bauteile enthalten sind.

support2go Knowledge Bank

Wissensdatenbank für Support und Ausbildung

Über WLAN rufen Mitarbeiter im Fall der Fälle das Wissen erfahrener Kollegen ab, um etwa typische Fehler rasch zu beheben. Die Lösungswege sind als Text, Video, Bild und/oder Sprachnachricht in der Wissensdatenbank hinterlegt. Die Wissensdatenbank wächst im Laufe der Zeit. Treten neue Fehler auf, werden die Lösungswege dokumentiert und fließen als neue Erfahrung in die Datenbank ein. So bleibt das gesammelte Know-how im Haus, auch wenn Spezialisten das Unternehmen verlassen und nicht mehr ersetzt werden können.

support2go Live

Live-Bildübertragung für den Fall der Fälle

Bei komplexen Fragestellungen kann ein Experte live zugeschaltet werden – von überall auf der Welt. Anders als bei einem klassischen Telefonat, überträgt das Smart Device Live-Videobilder der ausgeführten Wartungs- oder Reparaturhandgriffe. Zudem haben beide Seiten die Möglichkeit, die übertragenen Bilder mit Markierungen zu versehen, um etwa auf bestimmte Stellen an der Maschine zu deuten. Das Ergebnis: Auch Mitarbeiter ohne explizites Fachwissen können komplexe Reparaturen ausführen oder Fehler beheben.

support2go Omniremote

3D-Digital Twin für Wartung, Planung und Entwicklung

Liegen CAD-Daten der Anlagen vor, kann der Support auch im virtuellen Raum erfolgen. Maschinenbediener und Service-Spezialist tragen dabei eine Datenbrille und bewegen sich in der gleichen Augmented Reality. Zudem hilft die Technologie, vorab die Wartungsfreundlichkeit von geplanten Neuentwicklungen in Augenschein zu nehmen. Entwickler aus der ganzen Welt können sich so zeitgleich zuschalten und die Anlage virtuell begehen. Weiteres Anwendungsszenario sind virtuelle Schulungen. Das Ergebnis: praxisorientierte Schulungen, schnellere Entscheidungen in der Entwicklung, eine optimierte Planung und maximal effizientes, kollaboratives Arbeiten.

support2go Solution Board

Übersichtliche Visualisierung für Training und Präsentation

Das Solution Board überträgt technische Zusammenhänge in eine schematische, leicht nachvollziehbare 2D-Visualisierung. Das heißt komplexe Prozesse wie die Inbetriebnahme, die Bedienung oder die Reparatur einer Maschine werden visuell auf das Wesentliche reduziert. Statt Realbildern leiten animierte, interaktive Grafiken Schritt für Schritt durch das jeweilige Problem. Das Modul eignet sich zudem für die Produktpräsentation auf Messen. In diesem Fall hilft die App, den Kundenfokus auf bestimmte Highlight-Feature zu lenken. Das Solution Board kann so aufgesetzt werden, dass es auch extern über einen Browser erreichbar ist.

Auch Sie möchten von support2go profitieren? Dann vereinbaren Sie mit uns einen Termin zur Begehung Ihrer industriellen Anlagen.